Aktion Hoffnung erwirtschaftet € 8.080 für Entwicklungshilfe

Am 24. März führte das katholische Dekanat eine Altkleidersammlung zugunsten der Aktion Hoffnung durch. Ehrenamtliche Helferinnen sammelten in den Gemeinden insgesamt 38,2 Tonnen Altkleider und Schuhe, deren Verwertung einen Reingewinn von über 8000 Euro erbrachte.

Dieser ansehnliche Betrag zeigt, dass der Altkleidermarkt lukrativ ist – auch für kommerzielle Sammler. Die gemeinnützige Aktion Hoffnung dagegen ist dem Dachverband FairWertung e.V. angeschlossen und gewährleistet ein höchstmögliches Maß an Transparenz und Verantwortlichkeit für den gesamten Bereich der Gebrauchtkleider-Verwertung.

In der „Aktion Hoffnung“ haben sich katholische Verbände in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, wie z.B. Kolping, KAB, Frauenbund und BdkJ zusammengeschlossen mit dem Ziel, Solidarität in der einen Welt zu leisten. Unterstützt werden Projekte im Bereich der Bildung, Frauenarbeit, Gesundheitsfürsorge, Friedensarbeit und in der Förderung kleinbäuerlicher Genossenschaften. So erwirtschaftete die Aktion diözesanweit im Jahr 2010 insgesamt € 225.000. Von dieser Summe gingen 60 % direkt an Projekte der Katholischen Verbände. Damit konnten in 2010  41 Projekte in 17 Ländern gefördert werden.  40% des Erlöses der diesjährigen Aktion bleiben im Dekanat Friedrichshafen. Diese € 3.232 kommen direkt den Partnerprojekten der Kirchengemeinden zugute.

Erstmals wurden die Helferinnen und Helfer zu einer Ausfahrt eingeladen, bei der auch die Besichtigung eines Altkleidersortierbetriebs in Langenenslingen auf dem Programm stand. Direkt vor Ort konnte man sich davon überzeugen, welchen Weg die Altkleider gehen von der Premium-Ware, die in Second-Hand-Läden verkauft wird, über Container, die gepackt werden für Katastrophengebiete oder für caritative Partnerorganisationen in aller Welt. Ein nicht unerheblicher Teil der Ware ist nicht mehr verkäuflich und wird recycelt zu Dämmstoffen oder Putzlappen. Bis zur nächsten Straßensammlung stehen allen, die Aktion Hoffnung unterstützen wollen, entsprechend gekennzeichnete Altkleiderkontainer zur Verfügung.