KGR-PaR digital - Kirchliche Lernwelt für neue Räte

Mit der neuen Sitzungsperiode geht auch ein neues Qualifikationsangebot für Kirchengemeinderäte und Pastoralräte an den Start. Auf https://rottenburg-stuttgart.kirchliche-lernwelten.de/​ startet das digitale Lernangebot KGR-PaR digital - Ihr Wissensportal. Weihbischof Matthäus Karrer stellt das Angebot im Kurzinterview vor.

Weihbischof Matthäus Karrer und Logo der neuen Lernwelten
Weihbischof Matthäus Karrer und Logo der neuen Lernwelten

Die neuen Kirchengemeinderäte und Pastoralräte haben Ihre Arbeit aufgenommen. Mit "KGR und PaR-digital: Ihr Wissensportal" bieten Sie den neuen Räten Informationen rund um ihr Amt als Online-Schulung. Was war der Grund für die Hauptabteilung IV – Pastorale Konzeption, dieses Fortbildungsangebot für die Gremienmitglieder zu entwickeln?

Weihbischof Matthäus Karrer: Die Kirchengemeinde- und Pastoralräte wurden durch die Reform der Kirchengemeindeordnung (KGO) 2019 noch einmal aufgewertet und in ihrer partizipativen Rolle gestärkt. Damit sie diese Rolle gut ausfüllen können, sind wir als Ordinariat den Ratsmitgliedern eine gute Qualifizierung schuldig. Daher bieten wir nicht nur die Präsenztage der Räte, sondern auch die Möglichkeit, sich online fortzubilden und auf die Rolle vorzubereiten. Die Schulung lohnt sich aber nicht nur für neue Räte, auch für “alte Hasen” und Hauptberufliche ist neues dabei, da inzwischen ja die neue Kirchengemeindeordnung gilt.

Was habe ich als Mitglied im Kirchengemeinderat oder Pastoralrat konkret davon, wenn ich diese Schulung mitmache?

Karrer: Die einzelnen Module informieren über das Rottenburger Modell der Rätestruktur, über die Aufgaben der Räte und über die Rollen. Es geht aber nicht nur um Information, sondern auch um Motivation. Wir haben motivierende Filme drehen lassen und es macht Spaß, die einzelnen Module kennenzulernen. Im Herbst folgen dann zwei weitere Einheiten zu Partizipation und zur spirituellen Leitung, die entsprechenden Interviews und Filme sind gerade abgedreht worden. Außerdem gibt es in allen Modulen Animationsfilme und Erklärvideos.

Warum bieten Sie die Schulung online an?

Karrer: Die Teilnehmenden können lernen, wann und wie es für sie am günstigsten passt. Eine digitale Lernwelt ist nachhaltig. Man muss nicht auf die Straße, um eine zentrale Schulung zu besuchen und man kann die Inhalte immer wieder abrufen und so das Wissen auffrischen. Der Digitale Wandel macht auch vor kirchlichen Bildungsangeboten nicht halt. Die Vorbereitungen des digitalen Wissensportals laufen schon seit einem Jahr. Die Investition in eine E-Learning-Plattform in Kooperation mit anderen Fortbildungsanbietern in der Diözese war die richtige Entscheidung, wie die jetzigen Situation mit den durch die Pandemie bedingten Einschränkungen zeigt.

Kirchliche.Lernwelt - KGR-PaR digital

Mit einem digitalen Online-Schulungsprogramm unterstützen Hauptabteilung IV - Pastorale Konzeption und das Institut für Fort- und Weiterbildung die Mitglieder der Kirchengemeinde- und Pastoralräte bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Auf der Plattform Kirchliche.Lernwelt stehen praxisorientierte Schulungen bereit. Ob Grundprinzipien, Rechtsordnungen, Aufgaben- und Rollenklärungen … - die Kirchliche.Lernwelt versorgt Sie als Mitglied eines Kirchengemeinderats oder Pastoralrats mit den notwendigen Informationen rund um Ihr Amt. Wann und wo Sie lernen, bestimmen Sie bei diesem digitalen Angebot selbst. Und bei Bedarf erweitern Sie Ihren digitalen Lernraum um weitere Bausteine. 

Anmeldung