Notfallseelsorger bereiten sich für den Notfall vor

Trotzdem ist es wichtig, sich darauf vorzubereiten. Für den Fall der Fälle gibt es neben dem Notfallnachsorgedienst des Deutschen Roten Kreuzes auch ein Team aus kirchlichen Not-fallseelsorgerinnen: Pfarrern, Diakonen, Pastoralreferenten und Gemeindereferenten der evangelischen und katholischen Kirchen im Bodenseekreis.

Auf ihrer diesjährigen Fortbildung Anfang Februar in Meersburg ging es um Psychosoziale Notfallversorgung in der Praxis: an konkreten Einsatzindikationen wurde geübt, wie man mit Menschen in Krisensituationen hilf-reich umgehen kann. Alexander Nikendei, Diplom-Pädagoge und Lehrrettungsassistent beim Deutschen Roten Kreuz gab als Referent wertvolle Hinweise und führte kompetent durch den Tag. Daneben ging es auch um konkrete Fragen der Einsatzplanung, Alarmierung und Einsatzübernahme sowie die Zusammenarbeit mit dem Katastrophenstab des Landratsamts. Die Ökumenische Notfallseelsorge der Kirchen ist ein ökumenisches Angebot der Kirchen für alle von einem Unglücksfall betroffenen Menschen, unabhängig von ihrer Konfession und Weltanschauung.