Ökumenisches Kirchenschiff 2019

Das diesjährige ökumenische Kirchenschiff fand am Sonntag, 22. September 2019 von 18 bis ca. 20 Uhr auf der MS Lindau statt. Über 300 Personen feierten einen etwas anderen Gottesdienst unter dem Motto: "Aufbrechen zu bekannten Ufern".

Die Kollekte geht dieses Jahr an die DLRG für die Seenotrettung auf dem Bodensee.

Verantwortlich für die Durchführung war ein Team von Ehrenamtlichen unter der Leitung von Pfarrer Harald Kuhnle (ev.), Gemeindereferentin Barbara Kunz (kath.) und Dekan Bernd Herbinger. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes übernahm die Band "Punkt 11" unter der Leitung von Andreas Glatz.

In der Regel findet das ökumenischen Kirchenschiff einmal jährlich, am Ende des Sommers statt. Das Schiff legt dann in Friedrichshafen bei der Anlegestelle am Zeppelinmuseum ab. Boarding ist ab 17:30 Uhr. Es gibt keine Anmeldung, keine Platzreservierung und auch keine Bewirtung.