Dekanatsrat

Die konstituierende Sitzung des Dekanatsrats unter der Leitung von Dekan Reinhard Hangst (Erster Vorsitzender) fand am 16. September 2015 in Friedrichshafen im Haus der Kirchlichen Dienste statt. Die Amtsperiode dauert bis Herbst 2020.

In seinem Amt als Zweiter Vorsitzender wurde bestätigt: Bernhard Vesenmayer (Eriskirch), ebenso wie sein Stellvertreter, Wolfgang Ilg (Meckenbeuren).
Zu Beisitzern im Geschäftsführenden Ausschuss wurden gewählt:
Reinhilde Plath (Tettnang-Hiltensweiler),
Peter Schneider (Friedrichshafen-Ettenkirch) und
Gabriele Zehrer (Kehlen)

Der Dekanatsrat  tagt mehrmals im Jahr.  

Laut Dekanatsordnung (v.1.1.2007) hat er folgende Aufgaben:

  1. Er legt zusammen mit dem Dekan die pastoralen Ziele des Dekanats fest.
  2. Er sorgt für die Umsetzung diözesaner Konzepte.
  3. Er beschließt Projekte und Aktionen des Dekanats.
  4. Er vernetzt seelsorgerliche Aufgaben im Dekanat.
  5. Er kann zu wichtigen kirchlichen, gesellschaftlichen und politischen Anliegen im Namen der Katholiken im Dekanat Erklärungen abgeben.
  6. Er hält Kontakt zum Diözesanrat und vermittelt Inhalte von Beratungen.
  7. Er richtet die erforderlichen Dienste im Dekanat ein.
  8. Er fasst die für die Erfüllung der Aufgaben im Dekanat erforderlichen Haushalts- und Finanzierungsbeschlüsse und stellt die Jahresrechnung fest.
  9. Er wirkt mit bei der Wahl des Dekans und seiner Stellvertreter.
  10. Er ist für die Vorbereitung und Durchführung der Wahl der Laienvertreter/innen des Dekanats im Diözesanrat zuständig.

Zusammensetzung:

Im Dekanatsrat ist jede Kirchengemeinde durch ein Mitglied vertreten; außerdem gehören fünf gewählte Delegierte von Verbänden, Orden oder anderen Organisationen dazu. Neben dem Dekan und seinen beiden Stellvertretern sind zwei weitere Pfarrer ständiges Mitglied. Insgesamt hat der Dekanatsrat 41 stimmberechtigte Mitglieder.

Als beratende Mitglieder wirken mit: die Dekanatsreferentin, die Rechnungsführerin und die beiden Vertreter des Dekanats im Diözesanrat.

Die Leiterinnen der Einrichtungen und Fachdienste sowie die Pfarrer des Dekanats werden zu den Sitzungen eingeladen.

Der Geschäftsführende Ausschuss ist das Bindeglied zwischen der Dekanatsleitung und dem Dekanatsrat. Er führt die Geschäfte des Dekanatsrats zwischen den Sitzungen